Hamburg wird Pink: „Museum of Popcorn“ in der HafenCity

Die Freizeitlocation "Museum of Popcorn" öffnet am 05. Juni 2021 am Überseeboulevard 5. Die Besucher erwartet eine 800 m² große Location mit über 23 außergewöhnlichen Film- und Foto-Settings, um Momente für Social-Media-Kanäle oder das Familienalbum festzuhalten.

Content-Museum zieht im nördlichen Überseequartier ein

Einzigartig, unterhaltsam und mit ganz viel Popcorn: Das verspricht die neue Freizeitlocation „Museum of Popcorn“ des Unternehmens Pink Swan Media, welches am 05. Juni 2021 am Überseeboulevard 5 im nördlichen Überseequartier eröffnet. Die Besucher erwartet eine 800 m² große Location mit über 23 außergewöhnlichen Film- und Foto-Settings: Blumenwände, eine typische Hamburger Kiez-Kulisse oder ein pinkes Bällebad stehen bereit, um Fotos und Videos für Social-Media-Kanäle oder das Familienalbum zu machen. Für das Unternehmen bildet Hamburg den Auftakt, weitere Standorte sind in der Planung. Besonders markant: Die Farbe Pink findet sich nicht nur im Namen der Firma, sondern auch (fast) überall in der Location wieder.

 

Draufsetzen, hineinklettern und erleben: Seit dem 05. Juni 2021 ist die Freizeitlocation „Museum of Popcorn“ auch im Herzen der Hamburger HafenCity zu finden. Auf 800 m² können im nördlichen Überseequartier Foto- und Filmshootings vor einzigartigen Kulissen gemacht werden: Die süße Blumenwand, die coole Graffiti-Mauer, ein LED-Sternenhimmel, der Pool mit 7.000 pinken Bällen oder der Dunkelraum mit Lichteffekten – die interaktiven Räume mit unterschiedlichen Hintergründen und Effekten lassen die Herzen von Instagrammern, TikTok-Fans und allen, die ausgefallene Fotosets mögen, höherschlagen. Über das kostenfreie WLAN im Gebäude können die Aufnahmen auch direkt online hochgeladen und mit Freunden und Familie geteilt werden.

Neben den Settings stehen den Besuchern außerdem eine Softdrink-Bar zur Verfügung und es gibt sechs ausgefallene Popcorn-Sorten aus einer Hamburger Manufaktur. Ann-Christin Wolf, Inhaberin von Pink Swan Media, erklärt: „Mit unserem Content-Museum sprechen wir unterschiedliche Altersgruppen an. Wir schaffen den Happiness-Faktor für die jungen Menschen, die ihren Feed auf Instagram oder TikTok füttern möchten, aber auch ein analoges Erlebnis für Familien und Freunde.“

Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland meint zum Zuwachs in der HafenCity: „Es ist ein besonderes Projekt, welches perfekt in das digitale Zeitalter und zum Überseeboulevard passt. In anderen Städten wie Köln, Düsseldorf und Miami feiern Fotostudios dieser Art bereits große Erfolge, die HafenCity bietet dem Konzept seinen ersten Standort in Norddeutschland.“

 

 

Die geplanten Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag: 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Mittwoch bis Freitag: 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Samstag: 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Einblicke gibt es bereits auf Instagram, TikTok und Facebook.

Eintrittskarten und weitere Informationen unter: www.museumofpopcorn.de

Seit dem 28. August kann der Einzelhandel sowie die Gastronomie selbst entscheiden, ob sie nur Geimpfte und Genesene ("2G") einlassen, oder ob sie weiter das 3G-Modell nutzen wollen - also auch aktuelle negative Corona-Tests akzeptieren. 

Mehr erfahren und vom Sofa aus flanieren

Seien Sie mit den Social-Media-Kanälen rund um die Uhr dabei