Im „Hauthafen“ stehen Nachhaltigkeit und Individualität im Fokus

Das nördliche Überseequartier bekommt ein neues Kosmetikstudio mit eigener Produktmanufaktur: Dr. Anna Thevarajah eröffnet in der Singapurstraße 1 auf einer Fläche von rund 160 m² ein innovatives Naturkosmetikstudio: die Hauthafen GmbH.

Neben nachhaltigen Kosmetikartikeln und Rohstoffen auf natürlicher Basis in Bio-Qualität umfasst das Sortiment auch medizinische Kosmetik und eine Vielzahl von kosmetischen Anwendungen.

Der Überseeboulevard wird pünktlich zum Jahresanfang 2020 um ein weiteres starkes Konzept bereichert: Dr. Anna Thevarajah eröffnet hier auf einer Fläche von rund 160 m² ein innovatives Naturkosmetikstudio: die Hauthafen GmbH.

Neben nachhaltigen Kosmetikartikeln und Rohstoffen auf natürlicher Basis in Bio-Qualität umfasst das Sortiment auch medizinische Kosmetik und eine Vielzahl von kosmetischen Anwendungen. Das Highlight: In der hauseigenen Manufaktur werden Produkte hergestellt, die auf individuelle Hautbedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. In speziellen Workshops lernen Liebhaber von Naturkosmetik, wie sie ihr eigenes Shampoo, ihre eigene Seife oder Lippenpflege herstellen.

„Ich glaube, die Menschen sind heutzutage überfordert von immer wieder neuen Beautytrends, Kosmetikangeboten und -anwendungen, die schöne und gesunde, aber vor allem junge Haut versprechen. Außerdem wächst der Anspruch an Nachhaltigkeit des Produkts und der Verpackung, natürliche Inhaltsstoffe sowie ein kontrolliertes Herstellungsverfahren“

Dr. Thevarajah präsentiert im Hauthafen gleich mehrere Lösungen: Auf der einen Seite selbst hergestellte Naturkosmetik ohne schädliche Inhaltsstoffe wie PEGs, Paraffine, Mineralöle, Silikone, Sulfate oder synthetische Duftstoffe. Auf der anderen Seite können Kundinnen ihre Fläschchen und Tiegel, die sie im Hauthafen erstanden haben, wieder dorthin zurückgeben, wo sie professionell gereinigt und dann wiederverwertet werden können.


Zu den Anwendungen gehören unter anderem diverse Gesichtsbehandlungen und eine ausführliche Hautanalyse. Die promovierte Kosmetologin bietet zudem individuelle Workshops an, in denen Wissen zu Bestandteilen und Herstellungsverfahren weitergegeben wird.

  • Der nächste geplante Workshop richtet sich an Kinder, die hier lernen können, wie Seife hergestellt wird.

Die geplanten Öffnungszeiten des „Hauthafen“ sind Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung. Alle weiteren Informationen wie auch die genauen Termine der Workshops sind zukünftig auf der Internetseite www.hauthafen.de zu finden.

Seit dem 28. August kann der Einzelhandel sowie die Gastronomie selbst entscheiden, ob sie nur Geimpfte und Genesene ("2G") einlassen, oder ob sie weiter das 3G-Modell nutzen wollen - also auch aktuelle negative Corona-Tests akzeptieren. 

Mehr erfahren und vom Sofa aus flanieren

Seien Sie mit den Social-Media-Kanälen rund um die Uhr dabei