Überseequartier

EIN QUARTIER
MIT CHARME

Im Herzen der Hamburger HafenCity bieten über 40 Geschäfte mit einzigartigen Konzepten alles was das Herz begehrt. Ein lebendiger Stadtteil mit hoher Aufenthaltsqualität: Die gastronomische Szene hält kulinarische Überraschungen bereit und der besondere Einzelhandelsmix lockt Anwohner und Gäste gleichermaßen in das nördliche Überseequartier.

Einkaufen
im nördlichen Überseequartier

Im urbanen Zentrum Überseequartier Nord lassen sich zahlreiche Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie finden. Ein bunter Branchenmix von Nahversorgern wie Alnatura und Edeka über den Concept Store Kuestensilber bis hin zum Fachgeschäft Hafenspezerei macht das Einkaufen am Überseeboulevard zum Vergnügen.

Events
zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Das nördliche Überseequartier ist mit dem 300 Meter langen Überseeboulevard und dem zentralen Marktplatz regelmäßig Treffpunkt und Ausstellungplattform diverser abwechslungsreicher Veranstaltungen und Kulturformate, wie Flohmärkte, Outdoor-Sport, Kunstfestivals oder Livekonzerten. Zu den Highlights gehören unter anderem der alljährliche Weihnachtsmarkt und die OPEN ART-Ausstellung, die das ganze Jahr über großformatige Aufnahmen wechselnder Fotografen präsentiert.

Anbindungen
im Überseequartier

Das Quartier im Herzen der HafenCity bietet zahlreichen Parkmöglichkeiten für die Anreise mit dem Auto, unter anderem 1.160 Parkplätze in der Tiefgarage, und eine direkte Anbindung an das Hamburger U-Bahn-Netz, durch die U4-Haltestelle Überseequartier. Mit der Elbphilharmonie und den Marco-Polo-Terrassen befinden sich Hamburger Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe.


Fine Art meets Punk mit Anna Schellberg und mittenimwald

Sie kommen aus unterschiedlichen künstlerischen Welten und haben doch eine gemeinsame Botschaft: „Face to Face“. Am 29. April 2022 eröffnet das Hamburger Kunstlabel Antikult ab 18 Uhr die erste Gemeinschafts-Ausstellung der beiden bekannten Hamburger Künstler Anna Schellberg und mittenimwald in der Osakaallee 4, direkt am Überseeboulevard.

c_Anna Schellberg, mittenimwald/Antikult

Fine Art meets Punk mit Anna Schellberg und mittenimwald 

Sie kommen aus unterschiedlichen künstlerischen Welten und haben doch eine gemeinsame Botschaft: „Face to Face“. Am 29. April 2022 eröffnet das Hamburger Kunstlabel Antikult ab 18 Uhr die erste Gemeinschafts-Ausstellung der beiden bekannten Hamburger Künstler Anna Schellberg und mittenimwald in der Osakaallee 4, direkt am Überseeboulevard.


Storytelling auf der Leinwand: Bis zum 08. Mai werden über 30 großformatige Werke der beiden Künstler gezeigt. Die Pop-Up-Galerie steht unter dem Motto „Fine Art meets Punk“ und bringt die Dinge auf den Punkt: Glamour & Boom! Mit dem Anspruch Provokation mit Stärke und ein neues Bild von Schönheit in den dargestellten Frauen zu verbinden, führen Anna Schellberg und mittenimwald ihre Stile zusammen. So erwecken sie neue Heldinnen wie die „Red Killer Queen“ und „Absolutely Henry“ zum Leben – Heldinnen, die die Betrachtenden dazu einladen, sinnbildlich unter die Oberfläche zu schauen.

Entstanden ist die Idee der gemeinsamen Ausstellung aus einer Laune der beiden Kreativen heraus: Anna Schellberg ist eine der prominentesten Vertreterinnen der zeitgenössischen deutschen Pop Art. Mit ihrer abstrahierten und colorierten Art, Frauen zu porträtieren, konstruiert sie eine neue Idee von Schönheit. Der ehemalige Grafiker mittenimwald ist ein Meister der Schablonen, Aufkleber und Collagen. Der von Punkkultur, Pop-Art und Werbung inspirierte, provokante Stil seiner Bilder, wird von speziellen typografischen Botschaften begleitet. Ganz im Sinne der Street Art-Kultur inszeniert er seine Heldinnen in klassischer Stencil-Manier.

Die Details der Pop-Up-Galerie im Überblick:
Anna Schellberg & mittenimwald: „Face to Face“ Ausstellungsdauer: 29. April - 08. Mai. 2022, Dienstag bis Freitag 12 bis 18 Uhr/Samstag 12 bis 16 Uhr Vernissage: Freitag, 29. April, ab 18 Uhr
Wo? Antikult Pop Up-Galerie, Osakaallee 4, 20457 Hamburg
Weitere Informationen unter: www.antikult.com 

Google Map
// Das Quartier

Der Übersichtsplan

Auf diesem Übersichtsplan sehen Sie, wo sich die einzelnen Geschäfte, Restaurants, Bars sowie Supermärkte und Bäcker befinden.

Hier können Sie parken:
Tiefgarage, Überseeallee 3

Shopping Restaurants & Bars

Google MapsHiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung über Google Maps um die interaktive karte anzusehen.
Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.
Bestätigen

// Wohnen im Quartier

Im Überseequartier befinden sich zahlreiche Wohnmöglichkeiten zur Miete.

Das Arabica, Pacamara, Sumatra, Virginia und Ceylon Haus mit grünem Innenhof und eigener Dachterrasse bieten Ihnen in 2- bis 5-Zimmerwohnungen ein ruhiges Wohnen direkt an der Elbe, ob am Magdeburger Hafen oder am Überseeboulevard mit Blick auf die Speicherstadt und die Elbphilharmonie.

Mehr erfahren

// Arbeiten im Quartier

Das Überseequartier bietet Ihnen exklusive Büroräume mitten in der HafenCity.

Direkt an der Speicherstadt befindet sich das von Trojan+ Trojan und Dietz Joppien entworfene Haus Java, mit einer nutzbaren Bürofläche von rund 12.100 m2 sowie das Haus Sumatra mit lichtdurchfluteten Büros, welche Platz für konzentriertes Arbeiten schaffen.

Bürogebäude

// Zukünftige Projekte

Ein aufregendes neues urbanes Zentrum

Das Überseequartier vereint als neues urbanes Zentrum der HafenCity Wohnen, Arbeiten, Handel sowie Gastronomie und bietet dabei Raum für weitere zukünftige Projekte. Ein Beispiel ist das südliche Überseequartier, eines der größten und innovativsten Mixed-Use-Quartiere Europas.

Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit lokalen Start-ups und eine umfassende Integration der Geschäftsaktivitäten in die lokale Gemeinschaft gesetzt.

Projekte ansehen

// Essen, Shoppen, Übernachten

Besondere Angebote und Überraschungen

Entlang des Überseeboulevards gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Besucher, Shopaholics und Gourmets. Vom italienischen Bistro mit Supermarkt bis zum Fachgeschäft ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem in den unterschiedlichen Designergeschäften finden die Besucher Angebote, die es in Hamburg kein zweites Mal gibt.

Nach einem erfolgreichen Tag lässt es sich im 25hours, AMERON und zukünftig auch im PIERDREI nächtigen.

Mehr erfahren

Für alle Geschäfte des Einzelhandels und der Gastronomie gilt verbindlich die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. 

Mehr erfahren und vom Sofa aus flanieren

Seien Sie mit den Social-Media-Kanälen rund um die Uhr dabei

Erleben Sie hier einen Tag im nördlichen Überseequartier: Imagefilme