Überseequartier

EIN QUARTIER
MIT CHARME

Im Herzen der Hamburger HafenCity bieten über 40 Geschäfte mit einzigartigen Konzepten alles was das Herz begehrt. Ein lebendiger Stadtteil mit hoher Aufenthaltsqualität: Die gastronomische Szene hält kulinarische Überraschungen bereit und der besondere Einzelhandelsmix lockt Anwohner und Gäste gleichermaßen in das nördliche Überseequartier.

Einkaufen
im nördlichen Überseequartier

Im urbanen Zentrum Überseequartier Nord lassen sich zahlreiche Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie finden. Ein bunter Branchenmix von Nahversorgern wie Alnatura und Edeka über den Concept Store Kuestensilber bis hin zum Fachgeschäft Hafenspezerei macht das Einkaufen am Überseeboulevard zum Vergnügen.

Events
zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Das nördliche Überseequartier ist mit dem 300 Meter langen Überseeboulevard und dem zentralen Marktplatz regelmäßig Treffpunkt und Ausstellungplattform diverser abwechslungsreicher Veranstaltungen und Kulturformate, wie Flohmärkte, Outdoor-Sport, Kunstfestivals oder Livekonzerten. Zu den Highlights gehören unter anderem der alljährliche Weihnachtsmarkt und die OPEN ART-Ausstellung, die das ganze Jahr über großformatige Aufnahmen wechselnder Fotografen präsentiert.

Anbindungen
im Überseequartier

Das Quartier im Herzen der HafenCity bietet zahlreichen Parkmöglichkeiten für die Anreise mit dem Auto, unter anderem 1.160 Parkplätze in der Tiefgarage, und eine direkte Anbindung an das Hamburger U-Bahn-Netz, durch die U4-Haltestelle Überseequartier. Mit der Elbphilharmonie und den Marco-Polo-Terrassen befinden sich Hamburger Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe.


Eröffnung der OPEN ART-Ausstellung „COLOURS OF HUMANITY”

Zur Eröffnung der Ausstellung "COLOURS OF HUMANITY" begrüßte Norbert Becke gemeinsam mit Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland, und der Vorsitzenden der Rudolf-Lodders-Stiftung, Bettina Husemann, rund 50 geladene Gäste und Medienvertreter. In einer exklusiven Führung präsentierte Becke 50 Fotografien von seinen Reisen nach Afrika, Ozeanien, Asien und Südamerika.

Farbenprächtige Welten im nördlichen Überseequartier
Eröffnung der OPEN ART-Ausstellung „COLOURS OF HUMANITY” von Norbert Becke

Am 21. April 2022 feierte das nördliche Überseequartier die Eröffnung der 25. OPEN ART, im Herzen der HafenCity. Die Fotografie-Ausstellung mit dem Titel „COLOURS OF HUMANITY“ von Norbert Becke rund um verschiedene Länder und Kulturen, ist bis zum 04. September 2022 auf dem Überseeboulevard erlebbar. Zur Eröffnung der Ausstellung begrüßte der Fotograf gemeinsam mit Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland, und der Vorsitzenden der Rudolf-Lodders-Stiftung, Bettina Husemann, rund 50 geladene Gäste und Medienvertreter. In einer exklusiven Führung präsentierte Becke 50 Fotografien von seinen Reisen nach Afrika, Ozeanien, Asien und Südamerika.

Mit dem traditionellen Scherenschnitt eröffnete das nördliche Überseequartier die 25. OPEN ART in der Hamburger HafenCity. Als Gastrednerin beleuchtete die Vorsitzende der Rudolf-Lodders-Stiftung, Bettina Husemann, die Entwicklung von Norbert Becke zu einem Künstler, der die Menschen in den Fokus seiner Linse stellt, sowie die Besonderheit seiner Arbeitsweise: „Die Grundlage seiner Kunst ist der absolute Respekt vor der Würde des Menschen, wodurch eine Begegnung auf Augenhöhe stattfindet und die Menschen in ihrem jeweiligen kulturellen Lebensraum natürlich portraitiert werden können.“  Auch die besondere Wirkung der farbenfrohen Aufnahmen thematisierte Husemann in ihrer Rede: „Mit den Werken werden gleich mehrere Sinne angesprochen. Ich bekomme das Gefühl, die Natur durch das strahlende Getreidegelb oder das Tomatenrot riechen zu können.“

Andere Lebensrealitäten hautnah entdecken: Den roten Faden der Ausstellung im nördlichen Überseequartier bilden vor allem die strahlend bunten Farben und die abgebildete Menschlichkeit. Als Reise- und Portraitfotograf erkundete Norbert Becke die ganze Welt und hielt besondere Momente mit seiner Kamera fest, von welchen er bei der Eröffnung der Ausstellung berichtete: „Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte. Ich habe die Menschen in ihrem Alltag begleitet, um ihre Kulturen hautnah miterleben zu können und so realistische Einblicke in Personen, Kulturen und Länder zu schaffen. Ich möchte mit meiner Kunst nicht nur Lebensfreude und schöne Momente festhalten, sondern auch die bedrohte Situation von Lebensräumen und der Natur aufzeigen“, erzählt der Künstler.

In rund 50 Fotografien steht „Das Selbst“ der Bewohnerinnen und Bewohner aller Welt im Vordergrund. Sie werden in intensiven, direkten Porträts, in ihrer natürlichen Umgebung, bei der Arbeit oder bei religiösen Zeremonien dargestellt. Die Ausstellung zeigt jene Momente der letzten zehn Jahre, in denen Becke Menschen in ihrem Alltag in Ländern wie Äthiopien, Marokko, Nepal, Vietnam, Papua-Neuguinea oder Ecuador begleitete.

Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland, freut sich, dass die Bewohner und Besucher des Überseeboulevards mit der neuen Ausstellung in die Vielfältigkeit der Welt abtauchen können: „Norbert Becke zeigt Menschen in echten Situationen und schafft damit einen hohen Grad an Authentizität. Die Ausstellung porträtiert die Diversität der Menschheit, welche uns insbesondere in der heutigen Zeit vor Augen geführt werden sollte. Das nördliche Überseequartier ist ein Ort, der Menschen zusammenbringt und gegenseitigen Austausch fördert. Die Arbeiten des Fotografen bieten den idealen Rahmen.

Bilder der Eröffnung finden Sie hier: Bildergalerie 2022

Google Map
// Das Quartier

Der Übersichtsplan

Auf diesem Übersichtsplan sehen Sie, wo sich die einzelnen Geschäfte, Restaurants, Bars sowie Supermärkte und Bäcker befinden.

Hier können Sie parken:
Tiefgarage, Überseeallee 3

Shopping Restaurants & Bars

Google MapsHiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung über Google Maps um die interaktive karte anzusehen.
Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.
Bestätigen

// Wohnen im Quartier

Im Überseequartier befinden sich zahlreiche Wohnmöglichkeiten zur Miete.

Das Arabica, Pacamara, Sumatra, Virginia und Ceylon Haus mit grünem Innenhof und eigener Dachterrasse bieten Ihnen in 2- bis 5-Zimmerwohnungen ein ruhiges Wohnen direkt an der Elbe, ob am Magdeburger Hafen oder am Überseeboulevard mit Blick auf die Speicherstadt und die Elbphilharmonie.

Mehr erfahren

// Arbeiten im Quartier

Das Überseequartier bietet Ihnen exklusive Büroräume mitten in der HafenCity.

Direkt an der Speicherstadt befindet sich das von Trojan+ Trojan und Dietz Joppien entworfene Haus Java, mit einer nutzbaren Bürofläche von rund 12.100 m2 sowie das Haus Sumatra mit lichtdurchfluteten Büros, welche Platz für konzentriertes Arbeiten schaffen.

Bürogebäude

// Zukünftige Projekte

Ein aufregendes neues urbanes Zentrum

Das Überseequartier vereint als neues urbanes Zentrum der HafenCity Wohnen, Arbeiten, Handel sowie Gastronomie und bietet dabei Raum für weitere zukünftige Projekte. Ein Beispiel ist das südliche Überseequartier, eines der größten und innovativsten Mixed-Use-Quartiere Europas.

Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit lokalen Start-ups und eine umfassende Integration der Geschäftsaktivitäten in die lokale Gemeinschaft gesetzt.

Projekte ansehen

// Essen, Shoppen, Übernachten

Besondere Angebote und Überraschungen

Entlang des Überseeboulevards gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Besucher, Shopaholics und Gourmets. Vom italienischen Bistro mit Supermarkt bis zum Fachgeschäft ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem in den unterschiedlichen Designergeschäften finden die Besucher Angebote, die es in Hamburg kein zweites Mal gibt.

Nach einem erfolgreichen Tag lässt es sich im 25hours, AMERON und zukünftig auch im PIERDREI nächtigen.

Mehr erfahren