Überseequartier

EIN QUARTIER
MIT CHARME

Im Herzen der Hamburger HafenCity bieten über 40 Geschäfte mit einzigartigen Konzepten alles was das Herz begehrt. Ein lebendiger Stadtteil mit hoher Aufenthaltsqualität: Die gastronomische Szene hält kulinarische Überraschungen bereit und der besondere Einzelhandelsmix lockt Anwohner und Gäste gleichermaßen in das nördliche Überseequartier.

Einkaufen
im nördlichen Überseequartier

Im urbanen Zentrum Überseequartier Nord lassen sich zahlreiche Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie finden. Ein bunter Branchenmix von Nahversorgern wie Alnatura und Edeka über den Concept Store Kuestensilber bis hin zum Fachgeschäft Hafenspezerei macht das Einkaufen am Überseeboulevard zum Vergnügen.

Events
zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Das nördliche Überseequartier ist mit dem 300 Meter langen Überseeboulevard und dem zentralen Marktplatz regelmäßig Treffpunkt und Ausstellungplattform diverser abwechslungsreicher Veranstaltungen und Kulturformate, wie Flohmärkte, Outdoor-Sport, Kunstfestivals oder Livekonzerten. Zu den Highlights gehören unter anderem der alljährliche Weihnachtsmarkt und die OPEN ART-Ausstellung, die das ganze Jahr über großformatige Aufnahmen wechselnder Fotografen präsentiert.

Anbindungen
im Überseequartier

Das Quartier im Herzen der HafenCity bietet zahlreichen Parkmöglichkeiten für die Anreise mit dem Auto, unter anderem 1.160 Parkplätze in der Tiefgarage, und eine direkte Anbindung an das Hamburger U-Bahn-Netz, durch die U4-Haltestelle Überseequartier. Mit der Elbphilharmonie und den Marco-Polo-Terrassen befinden sich Hamburger Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe.

Weihnachtsstimmung im nördlichen Überseequartier

Vom 22. November bis zum 30. Dezember 2021 lädt das nördliche Überseequartier täglich ab 12.00 Uhr zum Weihnachtseinkauf,  Schlittschuhlaufen und zu kulinarischen Köstlichkeiten ein – zudem verspricht der Adventskalender ab dem 1. Dezember wieder zahlreiche Überraschungen. Weitere Infos Hier.

Belegungsplan und Buchung für die Eisfläche auf dem Weihnachtsmarkt 


Seit Montag heißt es wieder: Auf nach Übersee

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern dürfen ab Montag, den 20. April, Geschäfte bis zu 800 m² ihren Betrieb wieder aufnehmen. Im nördlichen Überseequartier bedeutet das für Stefan Eckert und 17 weitere Einzelhändler, dass der Alltag wieder ein wenig an Normalität gewinnt.

 

Nach dem Beschluss von Bund und Ländern dürfen ab Montag, den 20. April, Geschäfte bis zu 800 m² ihren Betrieb wieder aufnehmen. Im nördlichen Überseequartier bedeutet das für Stefan Eckert und 17 weitere Einzelhändler, dass der Alltag wieder ein wenig an Normalität gewinnt.

Folgende Einzelhändler öffnen seit Montag – teils mit Einschränkungen - ihre Türen für die Gäste des Überseeboulevards:

  • EDEKA Böcker (Mo. – Sa.: 7.00 – 21.00 Uhr)
  • Rossmann (Mo. – Sa.: 8.00 – 20.00 Uhr)
  • Alnatura (Mo. – Sa.: 7.00 – 20.00 Uhr)
  • Blumenbinderei (Mo. – Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 16.00 Uhr)
  • Hafen-Spezerei (Mo. – Sa.: 10.00 – 18.00 Uhr)
  • Stefan Eckert (Mo. – Fr.: 10.00 – 18.00 Uhr, Sa. 11.00 – 16.00 Uhr)
  • Wäsche-Deele (Mi. – Fr.: 13.00 – 18.00 Uhr, Sa. 11.00 – 15.00 Uhr)
  • Dat Backhus (Mo. – Fr.: 7.00 – 19.00 Uhr, Sa. 7.00 – 18.00 Uhr)
  • Wolfsdorff (Mo. – Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 18.00 Uhr)
  • O2-Shop (Mo. – Fr.: 10.00 – 18.00 Uhr, Sa. 10.00 – 15.00 Uhr)
  • Hamburger Sparkasse (Di. – Mi.: 10.00 – 13.00 Uhr)
  • Oro Gelato (Mo. – So.: 12.00 – 18.00 Uhr)
  • Brautstudio Glücksfang (nur mit Termin)
  • Holzwerk (nur mit Termin)
  • Dean & David (nur Lieferservice)
  • 25hours Hotel HafenCity (für Geschäftsreisende geöffnet)
  • heimat (nur Lieferservice) 
  • Sweet City (nur Take-Away; Mo. – Sa.: 11.00 – 17.30 Uhr)

„Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren ansässigen Einzelhändlern sehr über die Erlaubnis zur Wiedereröffnung der Ladenflächen. Jedoch sehen wir uns in der Verantwortung, darauf hinzuweisen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern weiterhin eingehalten werden muss und die Ansammlung größerer Menschengruppen ausbleiben sollte. Lasst uns in dieser herausfordernden Zeit zusammenhalten“, sagt Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland.“

Zum Schutz Aller bitten wir zudem alle Besucher, sich mit einem Mundschutz auszustatten“ - wie sie beispielsweise von Designer Stefan Eckert produziert werden: https://www.stefan-eckert.com/accessoires/mundmasken/ 

Ausgenommen sind Fitness-Studios und die Gastronomie, weshalb sich zum Beispiel PRIME TIME fitness sowie der Club 20457 noch etwas gedulden müssen – voraussichtlich bis zum 03. Mai.

„Wir sehnen den Tag herbei, bis wir unsere Gäste wieder vor Ort begrüßen dürfen. Bis dahin ist es vor allem für die Gastronomen, die nicht auf Delivery-Angebote zurückgreifen können, wichtig, dass sie anderweitig mit ihren Kunden in Kontakt bleiben. Zeigt, dass ihr da seid und gemeinsam dafür kämpft, dass das Leben nach der Pandemie wieder durch gutes Essen und Trinken bereichert wird“, so Antonio Fabrizi, Geschäftsführer des Club 20457 und des TONI.

Zudem ist es für Restaurants, Cafés und Bars essenziell, dass trotz des eingeschränkten oder pausierten Abverkaufs von Waren Geld in die Kassen fließt, damit sie auch unabhängig von etwaigen Förderungsleistungen nach der Krise weitermachen können. Zur Unterstützung von Gastgewerbe und Einzelhandel können beispielsweise Produkte im Onlineshop oder Gutscheine gekauft werden.

FERNWEH: Bund und Länder weisen explizit darauf hin, dass weiterhin auf private Reisen und Besuche verzichten werden sollte. Wen das Fernweh aber zu sehr in den Fingern juckt, lädt das nördliche Überseequartier auf den Überseeboulevard ein: Die OPEN ART Ausstellung „FERNWEH“ von Dietmar Plath zeigt 50 großformatige Fotografien von Reisen durch die ganze Welt. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Ausstellung auch digital erlebbar. 

Google Map
// Das Quartier

Der Übersichtsplan

Auf diesem Übersichtsplan sehen Sie, wo sich die einzelnen Geschäfte, Restaurants, Bars sowie Supermärkte und Bäcker befinden.

Hier können Sie parken:
Tiefgarage, Überseeallee 3

Shopping Restaurants & Bars

Google MapsHiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung über Google Maps um die interaktive karte anzusehen.
Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.
Bestätigen

// Wohnen im Quartier

Im Überseequartier befinden sich zahlreiche Wohnmöglichkeiten zur Miete.

Das Arabica, Pacamara, Sumatra, Virginia und Ceylon Haus mit grünem Innenhof und eigener Dachterrasse bieten Ihnen in 2- bis 5-Zimmerwohnungen ein ruhiges Wohnen direkt an der Elbe, ob am Magdeburger Hafen oder am Überseeboulevard mit Blick auf die Speicherstadt und die Elbphilharmonie.

Mehr erfahren

// Arbeiten im Quartier

Das Überseequartier bietet Ihnen exklusive Büroräume mitten in der HafenCity.

Direkt an der Speicherstadt befindet sich das von Trojan+ Trojan und Dietz Joppien entworfene Haus Java, mit einer nutzbaren Bürofläche von rund 12.100 m2 sowie das Haus Sumatra mit lichtdurchfluteten Büros, welche Platz für konzentriertes Arbeiten schaffen.

Bürogebäude

// Zukünftige Projekte

Ein aufregendes neues urbanes Zentrum

Das Überseequartier vereint als neues urbanes Zentrum der HafenCity Wohnen, Arbeiten, Handel sowie Gastronomie und bietet dabei Raum für weitere zukünftige Projekte. Ein Beispiel ist das südliche Überseequartier, eines der größten und innovativsten Mixed-Use-Quartiere Europas.

Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit lokalen Start-ups und eine umfassende Integration der Geschäftsaktivitäten in die lokale Gemeinschaft gesetzt.

Projekte ansehen

// Essen, Shoppen, Übernachten

Besondere Angebote und Überraschungen

Entlang des Überseeboulevards gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Besucher, Shopaholics und Gourmets. Vom italienischen Bistro mit Supermarkt bis zum Fachgeschäft ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem in den unterschiedlichen Designergeschäften finden die Besucher Angebote, die es in Hamburg kein zweites Mal gibt.

Nach einem erfolgreichen Tag lässt es sich im 25hours, AMERON und zukünftig auch im PIERDREI nächtigen.

Mehr erfahren

Seit dem 28. August kann der Einzelhandel sowie die Gastronomie selbst entscheiden, ob sie nur Geimpfte und Genesene ("2G") einlassen, oder ob sie weiter das 3G-Modell nutzen wollen - also auch aktuelle negative Corona-Tests akzeptieren. 

Mehr erfahren und vom Sofa aus flanieren

Seien Sie mit den Social-Media-Kanälen rund um die Uhr dabei