Überseequartier

EIN QUARTIER
MIT CHARME

Im Herzen der Hamburger HafenCity bieten über 40 Geschäfte mit einzigartigen Konzepten alles was das Herz begehrt. Ein lebendiger Stadtteil mit hoher Aufenthaltsqualität: Die gastronomische Szene hält kulinarische Überraschungen bereit und der besondere Einzelhandelsmix lockt Anwohner und Gäste gleichermaßen in das nördliche Überseequartier.

Einkaufen
im nördlichen Überseequartier

Im urbanen Zentrum Überseequartier Nord lassen sich zahlreiche Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie finden. Ein bunter Branchenmix von Nahversorgern wie Alnatura und Edeka über den Concept Store Kuestensilber bis hin zum Fachgeschäft Hafenspezerei macht das Einkaufen am Überseeboulevard zum Vergnügen.

Events
zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Das nördliche Überseequartier ist mit dem 300 Meter langen Überseeboulevard und dem zentralen Marktplatz regelmäßig Treffpunkt und Ausstellungplattform diverser abwechslungsreicher Veranstaltungen und Kulturformate, wie Flohmärkte, Outdoor-Sport, Kunstfestivals oder Livekonzerten. Zu den Highlights gehören unter anderem der alljährliche Weihnachtsmarkt und die OPEN ART-Ausstellung, die das ganze Jahr über großformatige Aufnahmen wechselnder Fotografen präsentiert.

Anbindungen
im Überseequartier

Das Quartier im Herzen der HafenCity bietet zahlreichen Parkmöglichkeiten für die Anreise mit dem Auto, unter anderem 1.160 Parkplätze in der Tiefgarage, und eine direkte Anbindung an das Hamburger U-Bahn-Netz, durch die U4-Haltestelle Überseequartier. Mit der Elbphilharmonie und den Marco-Polo-Terrassen befinden sich Hamburger Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe.

Weihnachtsstimmung im nördlichen Überseequartier

Vom 22. November bis zum 30. Dezember 2021 lädt das nördliche Überseequartier täglich ab 12.00 Uhr zum Weihnachtseinkauf,  Schlittschuhlaufen und zu kulinarischen Köstlichkeiten ein – zudem verspricht der Adventskalender ab dem 1. Dezember wieder zahlreiche Überraschungen. Weitere Infos Hier.

Belegungsplan und Buchung für die Eisfläche auf dem Weihnachtsmarkt 


Die HafenCity aus Kinderaugen - „Malen mit Migo“ auf dem Überseeboulevard

Augen, Ohren und Buntstifte gespitzt: Das nördliche Überseequartier startet in Kooperation mit dem Migo Verlag aus dem Hause Oetinger am Mittwoch, den 05. August 2020 einen Malwettbewerb. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Von Migo-Malvorlagen mit Pillou, Feuerwehr oder den zwei Ottern Linus & Lina bis hin zu prominenten Orten in der HafenCity gibt es zahlreiche Motive zum Ausmalen, Umgestalten und Fantasieren.

 

c_elbspot Werbeagentur

Eine Ausstellung der besonderen Art
Die kleinen Picassos können sich die Malvorlagen am letzten Ferientag von 12:00-15:00 Uhr direkt vor Ort bei TONI in der Osakaallee 8 abholen oder einfach online unter www.überseeboulevard.de downloaden und ausdrucken. Anschließend können die Werke bis zum 09. August 2020 unter der Mail-Adresse mitmachen@überseeboulevard.de oder direkt bei TONI eingereicht werden.

Und weil so viel Kreativität hungrig macht, spendieren Andronaco und Orogelato für teilnehmende Kinder, die sich die Malvorlagen abholen, eine Kugel Eis. Außerdem werden die Bilder nach Ablauf des Wettbewerbs in den teilnehmenden Geschäften wie Edeka Böcker ausgestellt, damit alle Anwohner, Hamburger und Touristen sich ein Bild davon machen können, wie individuell die Welt der Kleinen aussieht.

Zusätzlich kommen alle Kreationen in einen großen Lostopf: Eine Auswahl aus zehn Motiven wird bis zum 16. August 2020 auf Facebook und Instagram zum Voten online gestellt. Auf die Gewinner warten unterschiedlichste Überraschungen.

Bunt, bunter, Überseeboulevard
Unter den Arkaden vor dem Café in der Osakaallee stehen unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Hygieneauflagen am 05. August 2020 zusätzlich Stände mit diversen Büchern des Verlags zum Durchstöbern bereit.

„Es ist eine Herzensangelegenheit, die Fantasie der Kinder anzuregen und sie aktiv in den Gestaltungsprozess mit einzubringen. Außerdem möchten wir mit Spiel und Spaß für das Thema Vorlesen sensibilisieren“, berichtet Carmen Udina, Leitung Business Development Kooperationen und Programmleitung des Imprints Migo beim Verlag Friedrich Oetinger sowie Sprecherin der IG Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. „Die HafenCity eignet sich hierfür als äußerst kinderreicher Stadtteil besonders gut.“

Schatzinsel, Piratenschiffe, Kletterwald und Weidenlabyrinth
Über 18 % der ansässigen Haushalte entfallen auf Familien mit Kindern unter 18 Jahren. Der jüngste Stadtteil Hamburgs hat damit andere innenstadtnahe Wohngegenden wie Eimsbüttel und Winterhude überholt.

„Von Entstehungsbeginn an sollte mit der HafenCity ein Ort geschaffen werden, an dem sämtliche Generationen und Nutzer zusammenkommen. Zahlreiche Grünflächen und Spielplätze laden zum Verweilen ein, diverse Kultureinrichtungen sorgen für reichlich Abwechslung“, Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland.

Der Grasbrookpark bietet neben einem Kletterwald und einem Baumhaus mehrere Hängebrücken, nahe des Marco Polo Towers wartet außerdem noch ein großes Piratenschiff darauf, erkundet zu werden. Kreiert wurden die Orte u. a. im Rahmen einer Zukunftswerkstatt von einem Schülerbeirat der benachbarten Katharinenschule. „Ob Mixed-Use-Quartier oder öffentlicher Raum – es wird viel Wert daraufgelegt, die jeweiligen Zielgruppen möglichst früh in die Gestaltung mit einzubeziehen. Mit dem Malwettbewerb in Kooperation mit Migo nähern wir uns dem Thema noch einmal von einer anderen, kreativen Seite“, so Dr. Weise abschließend.

Willkommen in der Welt von Migo
Migo, der Hamburger Trendverlag der Verlagsgruppe Oetinger, ist ein neuer Verlagstypus mit dem Fokus auf die zeitnahe, hochwertige Umsetzung populärer Kinder- und Familienthemen. Migo ist bunt und macht Spaß: Das Team fragt die jungen, älteren, kleinen und großen Menschen, für die es Produkte entwickelt, hört ihnen gut zu und vernetzt die Bereiche Wissen, Entertainment, Sport, Games und Musik. Auf dieser Basis ist Migo in der Lage, für so manche Überraschung zu sorgen. Für die einzigartigen Inhalte setzt Migo auf aussagekräftige nationale und internationale Autorinnen & Autoren, Musiker, Illustratoren, YouTube- und Social Media-Spezialisten, die die Migo Welt noch bunter machen. Dazu gehören unter anderem Chris Burkard, Fox & Sheep, Karoline Pietrowski, Rolf Zuckowski, Johannes Oerding, Tatjana Strobel, Helena Dahlgren und Mans Jonasson. www.oetinger/migo.de

Google Map
// Das Quartier

Der Übersichtsplan

Auf diesem Übersichtsplan sehen Sie, wo sich die einzelnen Geschäfte, Restaurants, Bars sowie Supermärkte und Bäcker befinden.

Hier können Sie parken:
Tiefgarage, Überseeallee 3

Shopping Restaurants & Bars

Google MapsHiermit akzeptiere ich die von mir zur Kenntnis genommene Datenschutzerklärung über Google Maps um die interaktive karte anzusehen.
Mit Ihrer Einwilligung verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. A DSGVO.
Bestätigen

// Wohnen im Quartier

Im Überseequartier befinden sich zahlreiche Wohnmöglichkeiten zur Miete.

Das Arabica, Pacamara, Sumatra, Virginia und Ceylon Haus mit grünem Innenhof und eigener Dachterrasse bieten Ihnen in 2- bis 5-Zimmerwohnungen ein ruhiges Wohnen direkt an der Elbe, ob am Magdeburger Hafen oder am Überseeboulevard mit Blick auf die Speicherstadt und die Elbphilharmonie.

Mehr erfahren

// Arbeiten im Quartier

Das Überseequartier bietet Ihnen exklusive Büroräume mitten in der HafenCity.

Direkt an der Speicherstadt befindet sich das von Trojan+ Trojan und Dietz Joppien entworfene Haus Java, mit einer nutzbaren Bürofläche von rund 12.100 m2 sowie das Haus Sumatra mit lichtdurchfluteten Büros, welche Platz für konzentriertes Arbeiten schaffen.

Bürogebäude

// Zukünftige Projekte

Ein aufregendes neues urbanes Zentrum

Das Überseequartier vereint als neues urbanes Zentrum der HafenCity Wohnen, Arbeiten, Handel sowie Gastronomie und bietet dabei Raum für weitere zukünftige Projekte. Ein Beispiel ist das südliche Überseequartier, eines der größten und innovativsten Mixed-Use-Quartiere Europas.

Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit lokalen Start-ups und eine umfassende Integration der Geschäftsaktivitäten in die lokale Gemeinschaft gesetzt.

Projekte ansehen

// Essen, Shoppen, Übernachten

Besondere Angebote und Überraschungen

Entlang des Überseeboulevards gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Besucher, Shopaholics und Gourmets. Vom italienischen Bistro mit Supermarkt bis zum Fachgeschäft ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vor allem in den unterschiedlichen Designergeschäften finden die Besucher Angebote, die es in Hamburg kein zweites Mal gibt.

Nach einem erfolgreichen Tag lässt es sich im 25hours, AMERON und zukünftig auch im PIERDREI nächtigen.

Mehr erfahren

Seit dem 28. August kann der Einzelhandel sowie die Gastronomie selbst entscheiden, ob sie nur Geimpfte und Genesene ("2G") einlassen, oder ob sie weiter das 3G-Modell nutzen wollen - also auch aktuelle negative Corona-Tests akzeptieren. 

Mehr erfahren und vom Sofa aus flanieren

Seien Sie mit den Social-Media-Kanälen rund um die Uhr dabei